Samstag, 29. Mai 2021

"Land unter" in Pastors Hus

Die restaurierte Decke in Pastors Hus

Der Deckenbelag in Pastors Hus besteht aus 60 cm breiten Eichenbrettern mit Nut und Feder, wahrscheinlich noch aus der Bauzeit – eine dendrochronologische Untersuchung wird uns demnächst das Alter der Deckenbretter verraten. 
Diese Bretter mit dem Sott der Jahrhunderte bleiben natürlich im Haus. Mit dem Hochdruckreiniger wird der gröbste Dreck entfernt, aber die unterschiedlich starken Rauchspuren bleiben erhalten. Beschädigungen und Risse werden Repariert und dann kommen sie wieder an ihren angestammten Platz. 
Der originale Deckenbelagv– 60 cm breit, 4,5 cm dick  …
… , mit Nut …
… und Feder
Ansicht von unten … rauchgeschwärzt
Hier am neuen Standort müssen alle Bretter runtergenommen und gereinigt werden 
die vom Staub und losem Ruß und Sott befreiten Bretter
viereinhalb cm sind sie dick
Nut und Feder
einige der Bretter haben Spuren,
 die aber noch nicht ihr Geheimnis preisgegeben haben
Auch die Balken machen Bekanntschaft mit dem Hochdruckreiniger – 
"Land unter" in Pastors Hus

Was kaputt ist wird geflickt

saubere Balken und saubere Deckenbretter …
…  und fertig ausgestakte Wände

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen