Mittwoch, 9. September 2020

zum Tag des offenen Denkmals 2020

 


Während die Bauarbeiten in vollem Gange sind und ein Besuch der Baustelle zu gefährlich wäre, können wir trotzdem schon in diesem Jahr am Tag des offenen Denkmals teilnehmen. Denn der findet dieses Jahr online statt! Am Sonntag, 13.09.2020 werden die digitalen Beiträge von aktuell schon über 1000 Denkmälern in ganz Deutschland freigeschaltet. Und das Alte Pastorenhaus ist dabei :-)

das Filmteam


Das war mal wirklich ganz neu für uns! Mit geliehenen Stativen, Lampen* und Kameras, kurzfristig bestellten Ansteck-Mikrophonen, unseren Smartphones für die Tonaufnahmen und einem geliehenen Dirndl* für meine Freundin Alexandra aus München, stürzen wir uns mit Begeisterung in das Abenteuer "Film". Zum Glück spielt das Wetter mit, so dass wir die ersten Sequenzen "Ankunft" und "Einladung" in Ruhe mehrfach aufnehmen können. 

Glücklicherweise gibt uns die Stiftung Denkmalschutz eine ganze Reihe von Handreichungen und hilfreiche links an die Hand, so dass ich ein kostenloses Schnittprogramm herunterladen und mich zum ersten Mal als "Cutterin" versuchen kann. 

Das Ergebnis, unseren kleinen Filmbeitrag über die Geschichte des Alten Pastorenhauses, könnt ihr ab dem 13.09. auf der Seite des Tags des offenen Denkmals anschauen: hier klicken 

Ein paar lustige Einblicke in unseren Dreh bekommt ihr aber jetzt schon: 

Making of "Tag des offenen Denkmals 2020" 


*wir bedanken uns herzlich bei Uwe Jöstingmeier aus Schwarme für die Leihgabe der Stative und Lampen und beim Kostümverleih in Süstedt für das schicke Dirndl 







Keine Kommentare:

Kommentar posten